Wandern auf Teneriffa: Ganzjährig aktiv die Kanaren erkunden

Teneriffa ist die größte der Kanarischen Inseln, die nur wenige hunderte Kilometer von Afrika entfernt liegen. Aufgrund ihrer subtropischen Wetterverhältnisse, die ganzjährig milde Temperaturen zwischen 17 und 25 Grad mit sich bringen, tragen die Kanaren auch den Beinamen "Inseln des ewigen Frühlings". Somit sind Wanderungen auf Teneriffa das ganze Jahr über attraktiv, und auch die Natur trägt ihren Teil dazu bei, denn diese ist hier so vielfältig, wie kaum woanders auf der Welt auf so engem Raum. Planen Sie Ihren Wanderurlaub auf Teneriffa mit alltours und erleben Sie schon bald faszinierende Vulkanlandschaften mit bizarren Felsformationen, eine üppig blühende Vegetation und eine artenreiche Tierwelt, die sowohl hoch oben auf den Bergen als auch in den tiefen Wäldern endemische Arten aufweist. Viele der Wanderrouten auf Teneriffa sind gleich der Landschaft facettenreich und können oftmals von Anfängern und Genusswanderern ebenso gut bewältigt werden, wie von Geübten und langjährig Erfahrenen.

Es gibt viel zu entdecken beim Wandern auf Teneriffa

Wenn Sie in Ihrem nächsten Urlaub auf Teneriffa wandern möchten, dann stehen Ihnen viele Möglichkeiten offen. Im Nordosten der Insel erstreckt sich beispielsweise das Anaga-Gebirge, das mit tiefen Schluchten, bis zu tausend Meter hohen Bergen sowie mit einem mystischen Nebelwald aufwartet, der zu den feuchtesten Gebieten der gesamten Insel zählt. Hier gibt es gleich mehrere Wanderwege, die Sie zu Aussichtspunkten führen, von denen Sie einen schönen Blick über die Umgebung genießen können. Nicht weniger beeindruckend zeigt sich die Masca-Schlucht im Nordwesten Teneriffas, die Sie einmal komplett durchwandern und dabei auch ihre engste Stelle mit gerade einmal 30 Metern Breite und bis zu 600 Meter hohen Steilwänden passieren können, bis Sie zu ihrem Endpunkt, der malerischen Masca-Bucht am Atlantik, gelangen. Eine weitere sehenswerte Schlucht ist die "Barranco del Infierno", in der Drachenbäume ebenso wachsen wie Nadelwälder gedeihen und Bäche fließen. Den Abschluss der "Höllenschlucht" bildet ein idyllischer Wasserfall. Beliebt für abwechslungsreiche Wanderungen sind außerdem das Orotava-Tal, das schon Alexander von Humboldt begeisterte, sowie der El Teide Nationalpark. Letzterer beherbergt Spaniens höchste Erhebung, den Pico del Teide mit 3.718 Metern Höhe, sowie groteske Felsen aus Lavagestein, die Roques de García, die auf einem vier Kilometer langen Rundweg umwandert werden können. Der Aufstieg zum Vulkan Teide erfolgt auf einem der zwölf ausgeschilderten Wanderwege. Erleben auch Sie die abwechslungsreiche Natur der Kanaren beim Wandern auf Teneriffa – jetzt mit alltours günstig Ihre Reise buchen!
schließen

Sporthotels

Resort Origo Mare
Resort Origo MareLajares | Fuerteventura
  • 7 Tage, 03.02.20 bis 10.02.20
  • Studio Typ A, Ohne Verpfl...
pro Person
ab 377
HotelAlameda de Jandia
HotelAlameda de JandiaJandia | Fuerteventura
  • 7 Tage, 04.02.20 bis 11.02.20
  • App. Typ B, Ohne Verpfleg...
pro Person
ab 380
Hotel Teneguia
Hotel TeneguiaPuerto de la Cruz | Teneriffa
  • 7 Tage, 14.02.20 bis 21.02.20
  • App. Typ B, Ohne Verpfleg...
pro Person
ab 389
Bewertung Urlaub Wandern
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (80 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
4