Roque de Agando: Natursehenswürdigkeiten in luftigen Höhen

Die Insel La Gomera ist wie alle Kanarischen Inseln vulkanischen Ursprungs. Davon zeugt auch der 1.251 Meter hohe Felsturm "Roque de Agando", der im Osten des zentralen Hochlands zwischen dem Barranco de La Laja und dem Barranco de Benchijigua thront. Er besteht aus Phonolith und zählt zur Felsgruppe "Los Roques", zu der auch die vulkanischen Felsen "Roque de la Zarcita", "Roque de Carmona" und "Roque de Ojila" gehören. Die Steinblöcke bestehen aus magmatischem Gestein, das durch Erosion freigelegt wurde.

Den "Roque de Agando" aktiv erleben

Aktivurlauber, die in Ihren Ferien mit alltours wandern gehen möchten, können den "Roque de Agando" von Imada aus anvisieren. Auf zehn Kilometern geht es dann durch abwechslungsreiche Naturlandschaften vorbei an den Ruinen von Azadoe hinauf zum Felsen, der als Wahrzeichen der Insel gilt. Mit dem Auto erreichen Sie den Vulkanschlot und die Aussichtspunkte "Miradores de los Roques" über die GM-2. Von den Plattformen, von den sich eine nahe dem "Roque de Agando" befindet, haben Sie einen hervorragenden Blick auf die Gesteinsformationen und das umliegende Biosphärenreservat.
schließen

Hotelangebote

Casablanca Puerto de la CruzUNSER TIPP
Puerto de la Cruz | TeneriffaCasablanca Puerto de la Cruz
  • 7 Tage, 09.04.21 bis 16.04.21
Corona RojaUNSER TIPP
Playa del Inglés | Gran CanariaCorona Roja
  • 7 Tage, 07.04.21 bis 14.04.21
Paraiso del SolUNSER TIPP
Playa de las Americas | TeneriffaParaiso del Sol
  • 7 Tage, 09.04.21 bis 16.04.21
Bewertung Urlaub Roque de Agando
 
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen (0 %)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
0