Fundación César Manrique: Natur und Architektur vereint

Die "Fundación César Manrique" ist eine Stiftung, die von Freunden und dem Architekten César Manrique selbst gegründet wurde und sich in dem ehemaligen Wohnhaus von César Manrique in Tahiche befindet. Die sich etwa in der Mitte der Kanarischen Insel Lanzarote erstreckende Stiftung ist ein Forum für Ausstellungen und Gespräche sowie ein Museum, das ebenfalls von Manrique ausgebaut wurde. Das Haus wurde auf einem Lavastrom errichtet, in dem sich Lavablasen befanden, die als Untergeschoss zu Zimmern umgebaut wurden. Auf rund 30.000 Quadratmetern finden sich 1.800 Quadratmeter Wohnfläche sowie 1.200 Quadratmeter Gärten und Terrasse. Über den übrigen Teil erstreckt sich ein Parkplatz.

Kunstwerke und mehr in der "Fundación César Manrique" entdecken

Bei einem Rundgang durch das Museum der "Fundación César Manrique" wandeln Kunst- und Architektur-Begeisterte durch die einstigen Wohnräume César Manriques, zu denen auch ein Schwimmbad, eine Tanzfläche, ein Aufenthaltsraum sowie ein Badezimmer mit Grünflächenanteil gehört. In Ihnen finden sich das grafische sowie malerische Werk des Künstlers und eine Sammlung zeitgenössischer kanarischer Kunst. Sie erreichen die "Fundación César Manrique" in Ihrem Urlaub über die LZ-1 und LZ-34 oder mit dem öffentlichen Nahverkehr. Der Eintritt zur Stiftung und zum Museum beträgt für Erwachsene 15 Euro.
schließen

Hotelangebote

Casablanca Puerto de la CruzUNSER TIPP
Puerto de la Cruz | TeneriffaCasablanca Puerto de la Cruz
  • 7 Tage, 09.04.21 bis 16.04.21
Corona RojaUNSER TIPP
Playa del Inglés | Gran CanariaCorona Roja
  • 7 Tage, 07.04.21 bis 14.04.21
Paraiso del SolUNSER TIPP
Playa de las Americas | TeneriffaParaiso del Sol
  • 7 Tage, 09.04.21 bis 16.04.21