Wandern Fuerteventura – Gut zu Fuß

Die Kanareninsel Fuerteventura ist ein weltbekanntes Surferparadies. Die zahlreichen attraktiven Wanderrouten hingegen sind vielfach noch ein gut gehütetes Geheimnis. Dabei eignet sich das Wandern ausgezeichnet, um entlegene Winkel der Insel auf eigene Faust zu erkunden. Fuerteventura ist relativ flach, was für Wanderer von Vorteil ist, die leichte und mittelschwere Wanderungen schätzen. Sie müssen kein Outdoor-Profi sein, um beim Wandern auf Fuerteventura Spaß zu haben. Unterscheiden lassen sich die Trails, die an der Küste lang führen, von den Wanderwegen durch das Landesinnere. In beiden Kategorien gibt es ein bis zwei Kilometer kurze Spaziergänge und Tagestouren.

Alltours präsentiert Ihnen hier Tourenvorschläge für einen entspannten Urlaub. 

  • Wanderrouten Fuerteventura: Eine großartige Kulisse für Wanderungen sind der Dünenpark Corralejo und die ihn umgebende Vulkanlandschaft.
  • Von Lajares zum Calderon Hondo: Für einen Blick in den Krater des Calderon Hondo folgen Sie von Lajares aus dem gepflasterten Rundweg. Diese Route ist nicht schwer. Der Calderon Hondo ist nur 278 Meter hoch und der Weg ist gut ausgeschildert. Aber Sie sollten gutes Schuhwerk und etwas Kondition mitbringen. Rechnen Sie für die fünf Kilometer etwa eineinhalb Stunden. Der Höhenunterschied beträgt 135 Meter.
  • Wanderungen durch das Malpais Grande: Malpais Grande ist ein Landschaftsschutzgebiet auf Fuerteventura, das aus Lavafeldern besteht. Der Name bedeutet "Großes, schlechtes Land", im Sinne von unfruchtbar. Tatsächlich handelt es sich um eine wilde, karge und sehr eindrucksvolle Gegend. Die langsam fließende und an der Oberfläche erkaltete Lava formte scharfkantige Felsen, die das Landschaftsbild prägen. Von Pozo Negro aus folgen Sie Wanderwegen, die durch das Malpais führen. Bis zum Berghügel La Atalayita gehen Sie hin und zurück etwa zehn Kilometer. Auf der Distanz überwinden Sie circa 350 Höhenmeter. Rechnen Sie dafür etwa dreieinhalb Stunden Gehzeit ein. 

Wanderungen Fuerteventura – Entdecken Sie die Halbinsel Jandia

Die Wandertouren, die durch Fuerteventuras eindrucksvolle Vulkanlandschaften und an deren Kratern entlang führen, eignen sich hauptsächlich für das Winterhalbjahr. Im Sommer wird es heiß. Wanderungen entlang der Traumstrände können Sie das ganze Jahr unternehmen. Die Jandia Peninsula im Süden weist wunderschöne Küstenwanderwege auf.

Wanderrouten Jandia:

  • Von Costa Calma zur Lagune Playa Barca: An der Ostküste von Fuerteventura können Sie beinahe endlos entlang wandern. Besonders schön ist es bei Sonnenaufgang. Der frühe Vogel fängt den Wurm und danach bleibt noch genügend Zeit zum Sonnenbaden. Nehmen Sie auf jeden Fall Handtücher mit auf den Weg und legen Sie bei Zeiten einen Badestopp ein. Die Wanderung ist entspannt und für Kinder leicht zu begehen. Zwischendrin locken Strandbars mit kühlen Drinks.
  • Quer über Halbinsel Jandia nach Cofete: Ausgangspunkt für diese Tour ist der Wanderparkplatz am Barranco Gran Valle. Im Tal Gran Valle werden Sie interessante Pflanzen entdecken, wie die vom Aussterben bedrohte Jandia-Wolfsmilch. Über den Pass Degollada de Cofete gelangen Sie auf die andere Seite der Insel. Hin und zurück sind es etwas weniger als 15 Kilometer, die zwischen fünf und fünfeinhalb Stunden Gehzeit beanspruchen.
schließen

Sporthotels

allsun Hotel Esquinzo Beach Suites UNSER TIPP
allsun Hotel Esquinzo Beach Suites Esquinzo bei Jandia | Fuerteventura
  • 7 Tage, 04.02.19 bis 11.02.19
  • Doppelzimmer, Alles Inklu...
pro Person
ab 499
allsun Hotel Barlovento Suites UNSER TIPP
allsun Hotel Barlovento Suites Costa Calma | Fuerteventura
  • 7 Tage, 04.02.19 bis 11.02.19
  • App. Typ B, Alles Inklusi...
pro Person
ab 585
Esmeralda Maris
Esmeralda Maris Costa Calma | Fuerteventura
  • 7 Tage, 04.02.19 bis 11.02.19
  • Juniorsuite, Ohne Verpfle...
pro Person
ab 532
Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
1 Bewertungen (ø 5,0)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
5