Gran Canarias Sehenswürdigkeiten: Das Paradies für Natur-Verliebte

Viele Urlauber, die aus Mitteleuropa nach Gran Canaria reisen, möchten dem heimischen Winter entfliehen und die immer frühlingshaften Temperaturen der Kanarischen Inseln genießen. Neben zahlreichen Stränden, an denen Sie bei 20 Grad durchschnittlicher Wassertemperatur auch in den Wintermonaten noch relaxen und baden können, wartet Gran Canaria auch mit Sehenswürdigkeiten auf, die Sie in Ihrem Urlaub mit alltours nicht verpassen sollten! Aktivreisende und Natur-Fans zieht es zunächst in den Süden der Insel, genauer in den Urlaubsort Playa del Inglés, wo sich die Dünen von Maspalomas befinden.

Die kilometerlangen und breiten Berge aus zerriebenem Muschel- und Korallenkalk lassen sich am besten barfuß durchwandern und geben Ihnen das unbeschreibliche Gefühl, in der Wüste zu sein. Gleichzeitig können Sie sich dabei an dem Blick auf das blaue Meer erfreuen. Weitere sich hier befindende Sehenswürdigkeiten von Maspalomas sind der 60 Meter hohe "Faro de Maspalomas", ein Leuchtturm am südlichen Zipfel der Insel, und die Oase "Charca de Maspalomas", in der zahlreiche Wasservögel brüten. Wanderer hingegen erkunden die Höhenlagen der Kanareninsel und entdecken die Caldera de Bandama, erklimmen den Gipfel des Pico de las Nieves, Gran Canarias höchste Erhebung, und den unweit liegenden Roque Nublo mit dem gleichnamigen, als Wahrzeichen der Insel geltenden Basaltfelsen. Weitere Natur-Highlights Gran Canarias sind die Caldera de los Marteles, ein 550 Meter breiter und etwa 80 Meter tiefer Vulkankrater im Inselinneren und der Pass "Cruz de Tejeda", der geografische Mittelpunkt der Insel.

Ein abwechslungsreicher Mix an Attraktionen – Gran Canarias Sehenswürdigkeiten

Wer nach Gran Canaria reist, um deren Sehenswürdigkeiten kennenzulernen, kann auch einen Ausflug zu den vielen Höhlen der Ureinwohner einplanen. Einige sogar noch heute bewohnte Höhlenwohnungen finden sich im Barranco de Guayadeque, einem Tal bei Agüimes, im Osten der Insel. Weitere Spuren der einst auf Gran Canaria lebenden Guanchen können Geschichtsinteressierte mit den "Cueva Pintada" und dem dort befindlichen Museum "Museo y Parque Arqueológico Cueva Pintada" bestaunen. Hier gibt es mehrfarbige Höhlenmalereien zu bestaunen, die Anlage zählt zu den wichtigsten Ausgrabungsstätten der Kanareninsel. Weitere Gran Canaria Tipps für Kanaren-Urlauber, die sich in Ihren Ferien über die Kultur der Ureinwohner informieren möchten, sind die "Cenobio de Valerón", ehemalige Getreidespeicher im Tal von Valerón, die Höhlen von Artenara sowie das Freilichtmuseum "Mundo Aborigen" im Barranco de Fataga in der Gemeinde San Bartolomé de Tirajana. Abgesehen von den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten finden Sie auf Gran Canaria Sehenswertes wie den "Jardín Canario", einen spektakulären Botanischen Garten mit 500 endemischen Pflanzenarten, die malerische Stadt Puerto de Mogán mit ihren Kanälen und Brücken, die deshalb auch "Venedig des Südens" genannt wird, und den pittoresken Ort Teror mit seiner prächtigen Architektur. Möchten Sie auf Gran Canaria einem bunten Spektakel beiwohnen, dann planen Sie Ihre Winterferien dafür ein und besuchen den Karneval von Gran Canaria, dessen Feierlichkeiten jedes Jahr im Februar beginnen!

Erleben Sie bei einem Bummel auch Gran Canarias Märkte und vieles mehr in Ihrem Urlaub mit alltours – buchen Sie jetzt günstig eine Pauschalreise und entdecken Sie Gran Canarias Sehenswürdigkeiten!

Weiterlesen

Der "Roque Nublo" ist mit 1.813 Metern Höhe eine der höchsten Erhebungen auf der Kanarischen Insel Gran Canaria. Auf seinem Gipfel erhebt sich ei...

Der erloschene Vulkan "Pico de las Nieves" ist mit 1.949 Metern die höchste Erhebung der Kanarischen Insel Gran Canaria. Der Berg liegt im Inselinnere...

Der Naturpark Bandama erstreckt sich im Nordosten Gran Canarias, etwa zehn Kilometer von der Hauptstadt Las Palmas de Gran Canaria entfernt. Das Gebiet umf...

Der "Barranco de Guayadeque" ist eine durch vulkanische Aktivitäten entstandene Schlucht im Südosten der Kanareninsel Gran Canaria. Auf Wanderung...

Der "Jardín Botánico Canario Viera y Clavijo" , kurz "Jardín Canario" ist ein Botanischer Garten auf Gran Canaria, der sich etwa siebe...

Die Dünen von Maspalomas sind ein beeindruckendes sechs Kilometer langes und ein bis zwei Kilometer breites Areal zwischen dem Urlaubsort Playa del In...

Die Zeit des Karnevals wird auf Gran Canaria gleich mehrfach zelebriert. Gefeiert wird dabei ab Februar für drei Wochen in Las Palmas de Gran Canaria ...

Puerto de Mogán ist ein kleiner Küstenort im Südwesten der Kanareninsel Gran Canaria, der rund um den Hafen der Gemeinde Mogán ange...

Wer in seinem Kanaren-Urlaub mit alltours eine Alternative zu den Shoppingcentern sucht, der kann sich auf Gran Canarias Märkte freuen. Diese verteile...

Das "Cenobio de Valerón" ist eine Archäologische Stätte auf der Kanareninsel Gran Canaria. Sie liegt im Norden der Insel im Stadtgebiet vo...

Der "Faro de Maspalomas" ist ein Leuchtturm auf Gran Canaria, der die südlichste Stelle der Kanareninsel markiert. Er wurde zum Ende des 19. Jahrhunde...

Hotelangebote

Hotel Corona Roja
Hotel Corona Roja Playa del Inglés | Gran Canaria
  • 7 Tage, 10.02.20 bis 17.02.20
  • App. Typ B, Halbpension
pro Person
ab 415
Hotel Roca Verde
Hotel Roca Verde Playa del Inglés | Gran Canaria
  • 7 Tage, 03.02.20 bis 10.02.20
  • Studio Typ A, Ohne Verpfl...
pro Person
ab 454
Hotel Santa Fe
Hotel Santa Fe Playa del Inglés | Gran Canaria
  • 7 Tage, 01.02.20 bis 08.02.20
  • Bung. Typ B, Ohne Verpfle...
pro Person
ab 526
Seite bewerten
 
 
 
 
 
 
 
2 Bewertungen (ø 3,5)
Bewerten
 
 
 
 
 
 
1
5
3.5